Douglasie

Die Douglasie - umgangssprachlich auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt - stammt aus dem westlichen Nordamerika. Sie erreicht Höhen von fast 100 Metern und zählt damit zu den höchsten Baumarten der Erde.

Eine der höchsten Baumarten der Erde

Douglasie

Die hohen Nadelbäume haben einen kegelförmigen Wuchs und beeindrucken mit ihren auffalled gerade gewachsenen Stämmen, die an der Basis einen Durchmesser von 4 Metern erreichen können.

Eigenschaften und Einsatz von Douglasienholz

Douglasienholz weist ein geringes Quell-Schwind-Verhalten auf. Es ist eher weich, grobfaserig, sehr zäh, dauerhaft und witterungsbeständig. Im Innenbereich wird es für Fussböden und Treppen verwendet, im Aussenbereich sind die Anwendungsgebiete sehr vielfältig: von Schiffsdecks über Eisenbahnschwellen, Fassadenverkleidungen, Brücken, Geländer, Terrassen- und Balkonbeläge bis zum Fensterbau.

Finden Sie Ihr Douglasienparkett!