Art. Nr. 1009 7715

  • Hervorragender Schutz für Holzböden in öffentlichen Bereichen
  • GreenGuard Zertifizierung für geringe Emissionen im Innenbereich
  • Erhält das Aussehen und die Erscheinung eines rohen Holzes
  • Vergilbungsfreie Formulierung

Produktebeschreibung: Bona Traffic Natural ist ein wasserhaltiger, zweikomponentiger Versiegelungslack auf Polyurethan-Dispersionsbasis.

Anwendungsbereich: Bona Traffic Natural ist für alle gebräuchlichen Holzarten mit starker bis sehr starker Beanspruchung geeignet. Bei neuen Versiegelungsaufbauten wird der vorgängige Einsatz von Bona Prime Natural zur Reduzierung der Fugenverklebung und Erzielung der hellen OptiK empfohlen.

Holzschliff: Vor der Anwendung eines wasserbasierten Versiegelungslackes sollte der letzte Feinschliff mindestens mit Körnung 120 oder feiner ausgeführt werden. Je feiner der Schliff, desto geringer die Holzaufrauung und die Schleifarbeit beim Lackschliff.

Verarbeitung: Dem Lack Bona Traffic Natural müssen 10% Härter zugesetzt werden. Bei der Verarbeitung ganzer Gebinde kann die gesamte Härtermenge in das Lackgebinde geschüttet werden. Nach sofortiger intensiver Mischung im Lackgebinde (mind. 2 Minuten durchschütteln) ist der Lack gebrauchsfertig. Werden kleinere Mengen verarbeitet, so ist die Lack-/Härter-­Mischung in einem leeren Lackgebinde oder einem anderen Behälter im vorgeschriebenen Mischungsverhältnis anzusetzen. Die Lack-/Härter-Mischung innerhalb von 4 Stunden verarbeiten.

Verarbeitungstemperatur: Min. Boden- und Lacktemperatur 15 °C und Raumtemperatur 18 °C.

Lackauftrag: Die zu versiegelnden Flächen müssen sorgfältig geschliffen und frei von Schleifstaub, Öl, Wachs und anderen Verunreinigungen sein. Da die Lebensdauer der Versiegelung neben der Pflege und der Beanspruchung hauptsächlich von der aufgetragenen Lackmenge abhängig ist, werden folgende Versiegelungsaufbauten empfohlen:
1 Anstrich Bona Prime Natural, 2 Anstriche Bona Traffic Natural
1x Bona Craft Öl 2K, 2 Anstriche Bona Traffic Natural

Zwischenschliff: Die Grundierung sollte nicht geschliffen werden. Den Zwischenschliff grundsätzlich erst vor dem letzten Decklackanstrich ausführen. Schleifpapier oder Schleifnetz oder Körnung 120 oder 150 verwenden. Der Zwischenschliff ist unter normalen Klimabedingungen nach 3 bis 4 Stunden möglich.

Benutzung: Die fertige Versiegelung kann ca. 4 Stunden nach dem letzten Anstrich betreten werden. Leichte Nutzung bereits nach 24 Stunden. Auslegung von Teppichen und Auftrag von Pflegemitteln nach einer Trocknungszeit von ca. 7 Tagen.

Reinigung der Arbeitsgeräte: Auftragsgeräte (Rollen, Pinsel) können unmittelbar nach dem Benutzen mit Wasser gereinigt werden. Ausgehärtete Lackreste können nur mit Aeton entfernt werden. Beim Auftrag von Bona Prime Natural und Bona Traffic Natural mit der gleichen Rolle muss eine Zwischenreinigung mit Wasser durchgeführt werden.

Lagerung/TransportNicht unter +5 °C lagern, vor Frost schützen.
Im Sommer kühl lagern (nicht über +25 °C)
LagerfähigkeitIm ungeöffneten Originalgebinde mind. 1 Jahr ab Herstelldatum
Verbrauch1 Liter für 8-10 m², d. h. 100-125 g/m2
Trockenzeit3 bis 4 Stunden pro Schicht, bei 20 °C und 50 % rel. Luftfeuchte 
Topfzeitca. 4 h
KlassierungenGreenguard Zertifizierung
GISCODE W3/DD+
erfüllt EN 71-3 (Oberflächen von Kinderspielzeugen)
KennzeichnungLack: Nicht kennzeichnungspflichtig nach efStoffV
Härter: Klassifiziert, siehe Sicherheitsdatenblatt
GebindeentsorgungDeutschland: über DSD oder Interseroh, ­Österreich: über ARA 12830
Abfallschlüsselnummer08 01 12

 

Herunterladen

pdf (166 KB) Herunterladen
Array
Wählen Sie Ihre Länderseite, um Inhalte für Ihren Standort zu sehen.
Select your country page to see content for your location.
Sélectionnez la page de votre pays pour voir le contenu de votre emplacement.
Seleziona la pagina del tuo paese per visualizzare i contenuti per la tua posizione.