Wohnbau

Wohnanlage Capo San Martino

In der Luganer Gemeinde Paradiso, am nördlichen Hang des San Salvatore, entwarf das Büro maurusfrei Architekten eine noble Wohnanlage mit Seepanorama und Mehrwert: Das abschüssige Terrain ausnutzend, ordneten die Architekten die Volumina der Apartments terrassenförmig und zueinander versetzt an. So gewähren alle Wohnungen einen eindrucksvollen Ausblick über den Lago di Lugano und ein Maximum an Privatsphäre auf den Terrassen.

In der Luganer Gemeinde Paradiso, am nördlichen Hang des San Salvatore, entwarf das Büro maurusfrei Architekten eine noble Wohnanlage mit Seepanorama und Mehrwert: Das abschüssige Terrain ausnutzend, ordneten die Architekten die Volumina der Apartments terrassenförmig und zueinander versetzt an. So gewähren alle Wohnungen einen eindrucksvollen Ausblick über den Lago di Lugano und ein Maximum an Privatsphäre auf den Terrassen.

Nicht allein der unverbaubare Seeblick macht die Apartments der Anlage «Capo San Martino» zu etwas Besonderem. Die Exklusivität des Grundstücks erforderte zum einen die bestmögliche Ausnutzung der vorhandenen Fläche, während zum anderen die Aussicht vom flankierenden Weg auf den Lago di Lugano nicht beeinträchtigt werden sollte. Des Weiteren wurde das weitläufige Gebäude im Hinblick auf die bauliche Umgebung in seiner Kubatur und Materialität optimal integriert. 

Diese Anforderungen resultierten in einer komplexen, sorgsam konzipierten Wohnanlage. Auf einer Fläche von 8.500 Quadratmetern organisierten die Architekten 26 Wohnungen in unterschiedlichen Grössen. Um einen ausgewogenen Mix aus Apartments mit zwei bis vier Zimmern, die alle einen Ausblick auf den See bieten, zu realisieren, entwickelten die Planer ein effizientes Flächenlayout mit intelligent geschnittenen Grundrissen. Die sieben Geschosse zeichnen den Geländeverlauf des Terrains nach. Während die unteren beiden Geschosse wie lange Terrassen weit in Richtung Ufer vorgezogen sind, formieren sich die folgenden vier Geschosse zu einem Block aus ineinander geschobenen Volumina. Das Attikageschoss ist wiederum nach hinten versetzt und bildet einen weichen Übergang ins Terrain und zur Umgebung. Die Terrassierung der Anlage und die Versätze zwischen den Kuben ermöglichen grosszügige, weitgehend geschützte Freibereiche, die die Wohnräume nach draussen erweitern. Die mittig angeordnete, zurückgesetzte Erschliessungszone bildet eine weitere Zäsur im Baukörper und verleiht ihm so ein kleinteiligeres Erscheinungsbild. Die glatte Fassade aus hellem Travertin unterstreicht die Geometrie der gestaffelten Anlage. Zudem betonen horizontale Verglasungen und zurückhaltend konzipierte Glasbrüstungen der Terrassen die reduzierte Erscheinung der Gebäudehülle. Abgerundet wird das äussere Gesamtbild durch die Verwendung von Travertin oder Bruchsteinen als Bodenbelag und mit Kies belegten Flachdächern.
 

Alle Wohnungen verfügen über einen offenen Wohn- und Essbereich, der mit hochwertigen, dem Raum zugewandten Küchen ausgestattet ist, und einen direkten Zugang auf die Terrassen. Die Apartments am Fusse der Anlage haben eine Anbindung zum Garten. Aufgrund der sorgfältig entwickelten Grundrisse und der Nordorientierung gewähren alle Zimmer einen ungehinderten Blick auf den See. Die raumhohen Panoramaverglasungen der Zimmer bestimmen so die Ausrichtung der Wohneinheiten. Im Anschluss an die Schlafzimmer befinden sich teilweise verglaste Bäder, die das Seepanorama selbst beim Duschen in Szene setzen. Ergänzt wird das Raumangebot von Lager- und Nebenräumen, die in den Hang gebauten wurden, sowie der obligatorischen Tiefgarage.

Hochwertig, klar und freundlich an die äussere Erscheinung des Gebäudes angepasst, präsentiert sich auch die Materialität der Innenräume. Gedeckte Naturtöne, viel Licht und eine konsequent reduzierte Formensprache bestimmen die Ausstattung der modernen Apartments. Die Wirkung des qualitätsvollen, warmen Eichenparketts wird von der weissen Farbgebung der Wände noch unterstrichen. Die sowohl klare als auch gelassene und behagliche Atmosphäre bildet einen passenden Rahmen für die grandiose Aussicht über den See. Sorgsam entworfene Einbaumöbel in den Küchen und Bädern bieten höchsten Komfort und schaffen Ordnung in den Räumlichkeiten.
 

DIE VERWENDETEN BAUWERK PRODUKTE

Villapark

Die grosszügige Villapark-Landhausdiele schafft eine wohlige Wärme, eine heimelige Atmosphäre und bringt Natürlichkeit in Ihr Zuhause.

weitere Referenzen im Bereich Wohnbau

BAUWERK QUALITÄT
Bauwerk Qualität steht für höchste Standards und basiert auf den vier Pfeilern Entwicklung, Produktion, Serviceleistung und Verlegung. Damit garantieren wir erstklassige Qualität in jeder Phase des Produktionsprozesses – und weit darüber hinaus.
SCHWEIZER TRADITION
Das Schweizer Traditionsunternehmen Bauwerk fertigt seit 1935 mit Sorgfalt, Präzision und Leidenschaft Parkett für höchste Ansprüche. Bauwerk ist stolz auf seine Herkunft, setzt aber gleichzeitig einen Fokus auf Innovation.
WOHNGESUND
Mit dem Prädikat «wohngesund» leistet Bauwerk einen wichtigen Beitrag für mehr Lebensqualität. Denn die bewusste Wahl von wohngesunden Materialien trägt massgeblich zum persönlichen Wohlbefinden im Innenraum bei.