Wohnbau

Einfamilienhaus im Rheintal

Beim Bau ihres neuen Zuhauses legten die Bauherren den Fokus auf ihr reges Familienleben. Das Herzstück bildet darum die Küche, in der die gesamte Grossfamilie zusammen kommt.

Beim Bau ihres neuen Zuhauses legten die Bauherren den Fokus auf ihr reges Familienleben. Das Herzstück bildet darum die Küche, in der die gesamte Grossfamilie zusammen kommt.

Bild 1 - Wohnbereich im Erdgeschoss | Bild 2 - Schlafbereich im Untergeschoss

Die Planungen für ein eigenes Haus beschäftigte die Familie schon länger. In der Schweiz sind Grundstückspreise jedoch hoch, und Bauland ist rar. Was also lag näher, als über eine Bebauung im elterlichen Garten nachzudenken? 

Das elterliche Hanggrundstück liegt in Au, einem Ort unweit der österreichischen Grenze. Björn Lutze, von Bänziger Lutze Architektur, war für die Planung und Umsetzung des Neubaus verantwortlich. Den Betonmassivbau mit einer Fassade aus schwarzem Stahl integrierte er geschickt in das abschüssige Gelände. Durch die Verschiebung der beiden Geschosse zueinander erzielte der Architekt abwechslungsreiche Räume mit viel Tageslichteinfall.

Den neuen Mittelpunkt des Hauses und Familienlebens bildet die offene Küche zusammen mit einem grossen Esstisch. Der Architekt und die Bauherrin legten entsprechende Sorgfalt in die Gestaltung. Sie setzten Holz als Kontrast zu den rauen Sichtbetonwänden ein, und ergänzten es mit einem samtigen Linoleum auf den Schrankoberflächen. Für den Fussboden wählten sie Formpark in naturgeölter Eiche. Mit den verschiedenen Verlegemustern des Parketts konnte auch die Verschiebung der Geschosse innerhalb des Hauses überbrückt werden. Da das Mass der Formpark-Elemente mit handelsüblichen Schaltafeln übereinstimmt, setzte der Architekt dieses gestalterische Merkmal zur Strukturierung der Raumdecken ein. Genauso sorgfältig planten der Architekt und die Bauherrin die gesamte Materialisierung des Hauses. Das hat sich gelohnt, denn das Haus ist zum beliebten Treffpunkt für Familie und Freunde geworden.

DAS VERWENDETE BAUWERK PRODUKT

Die Idee ist bestechend einfach und trotzdem hat es sie bisher noch nicht gegeben. Formpark kann dank seinen Proportionen von 1:3 und 1:2 sowohl parallel als auch rechtwinklig zueinander verlegt werden.

weitere Referenzen im Bereich Wohnbau

BAUWERK QUALITÄT
Bauwerk Qualität steht für höchste Standards und basiert auf den vier Pfeilern Entwicklung, Produktion, Serviceleistung und Verlegung. Damit garantieren wir erstklassige Qualität in jeder Phase des Produktionsprozesses – und weit darüber hinaus.
SCHWEIZER TRADITION
Das Schweizer Traditionsunternehmen Bauwerk fertigt seit 1935 mit Sorgfalt, Präzision und Leidenschaft Parkett für höchste Ansprüche. Bauwerk ist stolz auf seine Herkunft, setzt aber gleichzeitig einen Fokus auf Innovation.
WOHNGESUND
Mit dem Prädikat «wohngesund» leistet Bauwerk einen wichtigen Beitrag für mehr Lebensqualität. Denn die bewusste Wahl von wohngesunden Materialien trägt massgeblich zum persönlichen Wohlbefinden im Innenraum bei.