Die Küche steht im Zentrum des Wohnens. Sie ist ein Platz für Geselligkeit und Kommunikation. In der Küche finden die besten Feste statt und gemütliche Kochabende mit Freunden liegen im Trend. Leckere Gerichte werden zubereitet und man geniesst das Zusammensein an diesem Wohlfühlort. 

Wer neu baut, wünscht sich deshalb oft einen grossen Wohn- und Essbereich mit integrierter Küche. Ein in Wohnraum und Küchenbereich durchgängig verlegter Parkettboden unterstreicht die Grosszügigkeit des Wohnens und bildet eine harmonische Einheit. Und: Parkett ist in der Küche genauso langlebig wie in anderen Räumen.

Mit der richtigen Parkettwahl, vollflächiger Verklebung und sorgfältig abgedichteten Fugen kann sich keine Feuchtigkeit unter dem Boden oder in Ritzen sammeln. Besonders wichtig ist die richtige Erst- und Unterhaltspflege, um das Parkett auch vor Schmutz optimal zu schützen.

Tipps

Entfernen Sie Flecken und Flüssigkeiten zügig.

Generell sollte nur feucht gewischt werden, da zu viel Wasser dem Parkettboden schadet.
 

Aggressive Reiniger
sind tabu.

 

 

 

Bei naturgeölten Parkettböden empfiehlt sich ein regelmässiges Nachölen (ein- bis zweimal pro Jahr).