Entscheidende Vorteile bei der Renovierung mit Parkett

Parkett ist der optimale Ersatz für einen bestehenden Bodenbelag, wenn Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung renovieren. Dank seiner geringen Aufbauhöhe eignet sich gerade 2-Schicht-Parkett perfekt für die Renovierung. Der Boden kann direkt an bestehende Bodenbeläge verlegt werden und es geht keine wertvolle Raumhöhe verloren. Je nach Situation kann aber auch ein schwimmendes Parkett sinnvoll sein.

Jeder Umbau ist individuell und bei jedem Projekt müssen bestimmte Gegebenheiten berücksichtigt werden. Unabhängig von der Ausgangssituation gibt es mit Parkett immer eine saubere Lösung. So kann das Parkett nach der Entfernung eines alten Teppichbodens und entsprechender Bearbeitung des Unterlagbodens vom Fachmann problemlos verlegt werden. Ist ein Steinboden oder Plattenboden vorhanden, kann bei gegebenen Voraussetzungen wie Ebenheit und entsprechender Bearbeitung der Oberfläche das Parkett direkt auf den Bodenbelag gelegt werden – mühsames Herausreissen entfällt. Eine ähnliche Situation zeigt sich auch bei alten Riemenböden. Mit der richtigen Vorbereitung steht einer direkten Verlegung nichts im Weg. Lassen Sie sich im Vorfeld vom Bodenleger beraten, sie sind die Experten und stehen Ihnen hilfreich mit Rat zur Seite.