Gastronomie/Hotellerie

IMPERIAL BY HERRMANN

Im Herzen von Nürnberg, an prominenter Lage, wurde das Restaurant des bekannten Kochs Alexander Herrmann eröffnet. Zwei Restaurantkonzepte vereint er unter einem Dach:

Im Herzen von Nürnberg, an prominenter Lage, wurde das Restaurant des bekannten Kochs Alexander Herrmann eröffnet. Zwei Restaurantkonzepte vereint er unter einem Dach:

Das «Fränk´ness» mit Selbstbedienung im Erdgeschoss und das «Imperial» mit Sternecharakter im ersten Obergeschoss. Hier trifft der Gast auf «minimalistische Opulenz». Bequeme Sessel und Tische, die mit dunklem Leder bespannt sind, sorgen für ein Highlight im Imperial. Die Wand ziert ein faszinierendes Kunstwerk des portugiesischen Strassenkünstlers Vhils: das Gesicht einer verträumt wirkenden Frau wurde in weiss verputzte schwarze Steine gemeisselt. Dieser farbliche Kontrast von hell und dunkel nimmt auch der Parkettboden auf. Im Fischgratmuster wurde im Kleinstab-Format Unopark Eiche Farina geräuchert und -natur ein verspielter Farbverlauf verlegt.


Auf vier Stockwerken bietet das Chalet einen luxuriösen Aufenthalt mit Whirlpool, Sauna, und Spielzimmer. Die hellen Landhausdielen in Eiche Farina unterstreichen einerseits den Chalet-Charakter und harmonieren andererseits optimal mit der modernen Inneneinrichtung. Eine einzigartige Treppe aus demselben Parkett führt durch die vier Stockwerke.

Die Gäste erwartet im Imperial ein Casual Fine Dining – also eine sehr hochwertige Gastronomie in entspanntem Ambiente.

Alexander Hermann

DAS VERWENDETE BAUWERK PRODUKT

weitere Referenzen im Bereich Gastronomie/Hotellerie