Gastronomie/Hotellerie

Restaurant Waldesruh di Daniele

Frische, saisonale Produkte, einfach zubereitet und italienisch liebevoll gekocht. Das ist die Philosophie vom Restaurant Waldesruh.

Frische, saisonale Produkte, einfach zubereitet und italienisch liebevoll gekocht. Das ist die Philosophie vom Restaurant Waldesruh.

Die handgeschriebene Speisekarte im Restaurant «Waldesruh da Daniele», wie das Restaurant nun heisst, ist kaum leserlich. Aber das macht nichts: Was auf den Tisch kommt ist durchwegs schmackhaft. Meist sogar vorzüglich. Hinter dem Zusatz «da Daniele» im Namen des Lokals verbirgt sich der gebürtige Römer Daniele Pagliei. Bei Sonnenschein und gutem Wetter verweilt man am Besten unter der grossen Buche im Garten, ansonsten ist man auch im Innenraum wunderbar platziert und kann sich zu liebevoll zubereiteten, italienischen Spezialitäten am besonderen Interieur erfreuen. 

Das Haus Waldesruh war früher immer die erste Adresse in Uitikon-Waldegg gewesen und Anziehungspunkt nicht nur für einheimische Gäste. Somit wurde es nicht nur einfach renoviert, sondern stellt ein herausragendes Beispiel dar, wie farbiges Parkett der Produktline «Vintage Edition» den Brückenschlag zwischen Tradition und Moderne schafft. Gemeinsam mit Virginia Maissen, Interieur-Designerin beim renommierten Zürcher Studio Gustave, hat Bauwerk hier ein Parkett auf den Boden gebracht – im wahrsten Sinne des Wortes. Sichtbar alt und gebraucht, ganz im Trend, und dennoch modern und neu. Der Wunsch nach etwas Besonderem führte zur Wahl des Eichenparketts im Farbton «Green Intense» matt versiegelt. Bei der Planung des Innenraumes folgte man dabei weniger einer grünen Glaubensfrage als vielmehr gestalterischen Aspekten. Kein Holzstab gleicht hier dem anderen, jeder Tag und Gast hinterlässt seine Spuren, jeder Kratzer bleibt in Erinnerung – alles erzählt seine eigene Geschichte. So prägt die Maserung der Eiche mit ihrem besonderen Farbspiel nun den gesamten Gastraum, strahlt Behaglichkeit aus und verleiht ihm mit ihrer einzigartigen Patina neuen Charakter. 

Die Herausforderung bei diesem spannenden Projekt bestand darin, wesentliche Bestandteile der alten Bausubstanz zu erhalten und trotzdem einen zeitgemässen Übergang zu schaffen. Dabei wurde das Augenmerk auf natürliche, möglichst authentische Materialien gelegt, die dem offenen Gastraum eine enorme Grosszügigkeit und eine schlichte Hochwertigkeit geben. 

weitere Referenzen im Bereich Gastronomie/Hotellerie