Formpark Mini

Grosse Kreativität für kleine Flächen

Der Formpark Mini eröffnet auch auf kleineren Flächen
unzählige Möglichkeiten für kreative Verlegeideen

Der Formpark Mini eröffnet auch auf kleineren Flächen
unzählige Möglichkeiten für kreative Verlegeideen

  • Mehr Informationen

Design by Hürlemann AG

Design by Hürlemann AG

Gemeinsam mit der Hürlemann AG schreibt Bauwerk die Erfolgsstory von Formpark weiter – in einem kleineren Format. Mit Formpark Mini lassen sich auch kleinere Flächen mit viel architektonischer Kreativität individuell gestalten – und das zu einem attraktiven Preis. Was Formpark Mini mit seinem grossen Bruder gemeinsam hat: Je nach Verlegung und Lichteinfall entsteht eine faszinierend unkonventionelle Optik in jedem Raum.


FORMPARK MINI MUSTER ENTDECKEN UND BERECHNEN

Wählen Sie ein Muster aus den Beispielen aus und berechnen Sie die benötigte Menge an Parkett für Ihre individuelle Raumfläche. Zudem können Sie das Verlegedatenblatt herunterladen.

Muster 1
Muster 2
Muster 3
Muster 4
Muster 5
Muster 6
Muster 7
Muster 8
Muster 9
Muster 10
Muster 11
Muster 12
Muster 13
Muster 14
Muster 15
Muster 16
Muster 17
Muster 18
Muster 19
Muster 20
Muster 21
Muster 22
Muster 23
Muster 24
Muster 25
Muster 26

NAHTLOSE ÜBERGÄNGE VON MUSTERN

In einer Wohnung im 16. Stock eines Wohnturms hat Bauwerk Parkett in Zusammenarbeit mit dem Studio Hannes Wettstein drei verschiedene Formpark-Böden verlegt. Dabei verstärkt das Zusammenspiel von Muster und Lichteffekten den Charakter des jeweiligen Raumes. Dank der Vielfalt von Formpark und auch von Formpark Mini sind in beiden Formaten faszinierende Übergänge von einer Bodentypologie zur anderen möglich.

Formpark 520 & 780, Eiche 14 in Muster 1, 8 und 26


Referenzen zu Formpark Mini

Jeder Bauwerk-Boden schafft ein einzigartiges Raumerlebnis. Lassen Sie sich von anderen Formpark Mini-Verlegungen inspirieren:

EMPA: Projekt «Nest»

Unkonventioneller Forschergeist

Mehr erfahren

Einfamilienhaus Tuor

Ein Haus in Disentis aus den 70er-Jahren bot eine spannende Ausgangssituation für einen Umbau. In diesem Bau aus der Feder des lokalen Architekten Rico von Castelberg – eines Schülers von Rudolf Olgiati – befanden sich früher im oberen Stockwerk verschiedene Räume, die Teil einer Tierarztpraxis waren.

Mehr erfahren