Parkett-Inspiration

Parkett in der Küche – natürlich und großzügig 

Natürliches Parkett bringt Wohlfühlambiente in moderne Küchen – und mit der richtigen Behandlung und Pflege hält es auch täglich hohen Anforderungen stand.

Natürliches Parkett bringt Wohlfühlambiente in moderne Küchen – und mit der richtigen Behandlung und Pflege hält es auch täglich hohen Anforderungen stand.

Bauwerk-Parkett in schwarzer Küche.

Die Küche steht im Zentrum des Wohnens – und ist in den meisten Haushalten tagtäglich im Einsatz: Hier wird gekocht, gelacht, geschlemmt und einfach das gesellige Zusammensein genossen – sei es beim gemütlichen Kochabend mit Freunden oder dem Sonntagsbrunch mit der Familie. Sie ist ein Platz für Geselligkeit, Kommunikation und Genuss – und wie heißt es so schön: In der Küche finden die besten Feste statt.

Wer neu baut, wünscht sich deshalb oft einen großen Wohn- und Essbereich mit integrierter Küche. Ein durchgängig verlegter Parkettboden in Wohnraum und Küchenbereich unterstreicht die Großzügigkeit dieser Wohnidee und bildet eine harmonische Einheit.

Robust und standhaft: Holzboden für die Küche

Neben der Optik spielt bei der Wahl der passenden Holzart für das Küchen-Parkett auch der Härtegrad eine wichtige Rolle. Denn: Als Herzstück des Zuhauses wird der Boden in der Küche meist intensiver genutzt als in anderen Räumen. Damit das Parkett auch starken Beanspruchungen standhält, sind die folgenden Hölzer dank ihrer hohen Dichte besonders geeignet:

  • Eiche
  • Esche
  • Nussbaum
  • Kirschbaum

Da es in der Küche trotzdem schnell mal zu einem kleinen «Fauxpas» kommen kann, empfiehlt sich ein Parkett mit lebhaftem Holzcharakter. Eine ausgeprägte Maserung kann spätere Gebrauchsspuren dezent kaschieren.

Tipps

  • Entfernen Sie Flecken und Flüssigkeiten zügig.
  • Generell sollte nur feucht gewischt werden, da zu viel Wasser dem Parkettboden schadet.
  • Aggressive Reiniger sind tabu.
  • Bei naturgeölten Parkettböden empfiehlt sich ein regelmäßiges Nachölen (ein- bis zweimal pro Jahr).
Bauwerk-Parkett in Essbereich mit Familie.

Perfekt geschützt – auch in der Küche  

Damit Feuchtigkeit und Schmutz dem Holzboden nichts anhaben können, wird er durch verschiedene Oberflächenbehandlungen geschützt. Hier kann zwischen naturgeöltem und versiegeltem Parkett gewählt werden.

Bei der Versiegelung wird das Holz imprägniert, indem mehrfach hauchdünne Lackschichten aufgetragen werden. Dadurch entsteht eine robuste Oberfläche, die besonders pflegeleicht ist. Doch: Kommt es an der obersten Schicht zu kleinen Kratzern oder Makeln, ist das darunterliegende Holz nicht mehr optimal geschützt. So kann es bei Nässe schneller zu Schäden kommen, deren Reparatur mit Aufwand verbunden ist.

Naturgeöltes Parkett hingegen benötigt zwar regelmäßige Pflege, die tiefe Ölimprägnierung sorgt jedoch für einen besseren Schutz vor Feuchtigkeit und Nässe – insbesondere im Kantenbereich. Gleichzeitig können mögliche Schäden mittels Abschleifen schneller und einfacher korrigiert werden.

Dank der schadstofffreien Parkettoberflächen von Bauwerk sowie der antibakteriellen Wirkung von Parkett steht hygienischem Arbeiten und Verzehren in der Küche nichts im Wege.

Mit der richtigen Parkettwahl, vollflächiger Verklebung und sorgfältig abgedichteten Fugen ist Parkett in der Küche genauso langlebig wie in anderen Räumen – und eine wunderbare Möglichkeit, fließende Übergange zwischen unterschiedlichen Lebensmittelpunkten zu schaffen.

Bauwerk-Parkett im offenem Wohn- und Kochbereich.

Referenzen zu Parkett in der Küche

Jeder Bauwerk-Boden schafft ein einzigartiges Raumerlebnis. Lassen Sie sich von anderen -Verlegungen inspirieren:

Villa Breda

Villa Breda

Der Aspekt der langen Lebensdauer eines Gebäudes betrifft nicht nur die Wahl des Materials, sondern auch die des Stils. Deshalb liegt die Kunst darin, möglichst nicht den sich wechselnden Trends zu entsprechen, sondern bodenständig und reduziert zu bauen.

Mehr erfahren
Wohnanlage Bommert

Wohnanlage Bommert

Wo einst alte Apfelsorten wuchsen, entstanden sechs Wohnhäuser mit 63 großzügigen 2 ½-, 3 ½- und 4 ½-Zimmer-Mietwohnungen.

Mehr erfahren
La Pumera

La Pumera

Die Gemeinde Trin liegt an der Südflanke eines Massivs der Glarner Alpen. Vor einem dichten Wald erhebt sich auf einem Steinsockel die Wohnüberbauung «La Pumera». Die Gemeinde Trin liegt an der Südflanke eines Massivs der Glarner Alpen. Vor einem dichten Wald erhebt sich auf einem Steinsockel die Wohnüberbauung «La Pumera». Mit dem Flair der Schweizer Alpen. 

Mehr erfahren

Wo Sie Bauwerk Parkett kaufen können

Finden Sie einen Verlege-Partner in Ihrer Nähe und lassen Sie sich ganz individuell beraten.

Verlegepartner finden
Wählen Sie Ihre Länderseite, um Inhalte für Ihren Standort zu sehen.
Select your country page to see content for your location.
Sélectionnez la page de votre pays pour voir le contenu de votre emplacement.
Seleziona la pagina del tuo paese per visualizzare i contenuti per la tua posizione.